Garnelen in Pernodsoße

Aus LECKER-Sonderheft 2/2014
Garnelen in Pernodsoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 600 rohe frische oder TK-Garnelen (ohne Kopf, mit Schale) 
  • 3 (ca. 750 g)  Fenchelknollen 
  • 2   Zwiebeln 
  • 1 EL  + 150 g eiskalte Butter 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 2 EL  Öl 
  • 5 EL  Pernod 
  • 150 ml  Fischfond (Glas) 

Zubereitung

40 Minuten
fortgeschritten
1.
Garnelen evtl. auftauen lassen. Bis auf die Schwanzspitzen schälen. Am Rücken längs einschneiden und den dunklen Darm entfernen. Garnelen waschen und gut trocken tupfen.
2.
Fenchel putzen und waschen, das Grün beiseitelegen. Fenchel in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, fein würfeln. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Fenchel und Hälfte Zwiebelwürfel darin anbraten.
3.
5–6 EL Wasser zufügen. Fenchel zugedeckt 8–10 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen und übrige Zwiebel darin unter Wenden 2–3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und zugedeckt warm stellen.
5.
Bratensatz mit Pernod und Fischfond ablöschen. Offen bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen. 150 g Butter in kleine Würfel schneiden. Bei schwacher Hitze nach und nach mit dem Schneebesen unter die heiße, aber nicht mehr kochende Soße rühren, bis sie leicht sämig wird.
6.
Abschmecken. Alles anrichten. Fenchelgrün hacken und darüberstreuen. Dazu schmeckt eine Wildreismischung.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 570 kcal
  • 30g Eiweiß
  • 39g Fett
  • 8g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved