Geschmorter Rotkohl mit Speck und Kartoffelpüree

0
(0) 0 Sterne von 5
Geschmorter Rotkohl mit Speck und Kartoffelpüree Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 350   geräucherter durchwachsener Bauchspeck 
  • 2   Lorbeerblätter 
  • 2   Gewürznelken 
  • 4   Wacholderbeeren 
  • 1 (ca. 1 kg)  kleiner Kopf Rotkohl 
  • 2   Zwiebeln 
  • 1 EL  Gänse- oder Butterschmalz 
  • 1 Messerspitze  gemahlener Zimt 
  • 100 ml  Gemüsebrühe 
  • 150 ml  trockener Rotwein 
  • 75 ml  Rotwein-Essig 
  •     Salz 
  • 800 Kartoffeln 
  • 2   säuerliche Äpfel 
  • 100–150 rotes Johannisbeergelee 
  • 175 ml  Milch 
  •     geriebene Muskatnuss 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Speck in einen Topf geben. Kochendes Wasser angießen, so dass das Fleisch bedeckt ist. 1 Lorbeerblatt, Nelken und 2 Wacholderbeeren zufügen und zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden köcheln lassen
2.
Rotkohl putzen, vierteln und den Strunk herausschneiden. Kohl in feine Streifen schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Fett in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Rotkohl zugeben und einige Minuten mitdünsten. 1 Lorbeerblatt, 2 Wacholderbeeren, Zimt, Brühe, Rotwein und Essig zufügen und mit Salz würzen. Aufkochen und zugedeckt ca. 1 1/4 Stunden schmoren
3.
Kartoffeln schälen, waschen, klein schneiden und in Salzwasser ca. 20 Minuten weich kochen. Äpfel schälen, vierteln und Kerngehäuse herausschneiden. Apfelviertel in dickere Scheiben schneiden. Apfelspalten und Gelee ca. 30 Minuten vor Ende der Garzeit zum Rotkohl geben
4.
Milch erhitzen. Kartoffeln abgießen. Milch und 2–3 EL von dem Speckfond zu den Kartoffeln geben und grob stampfen. Mit Muskat und evtl. etwas Salz abschmecken
5.
Speck aus dem Fond nehmen und längs in Scheiben schneiden. Rotkohl mit evtl. etwas Essig, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Speckscheiben darauf anrichten. Püree dazureichen. Dazu schmeckt Senf
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 790 kcal
  • 3310 kJ
  • 17g Eiweiß
  • 50g Fett
  • 60g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved