Grüner Blätterteigkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   tiefgefrorener Blattspinat  
  • 1 Packung (270 g)  frischer Blätterteig für Strudel und Kleingebäck (auf Backpapier ausgerollt; 42 x 24 cm; Kühlregal) 
  • 200 g   Doppelrahmfrischkäse  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 2   Eier (Größe M) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     frisch geriebene Muskatnuss  
  • 2 (ca. 400 g)  Zucchini  
  • 100 g   Prinzessbohnen  
  • 75 g   Zuckerschoten  
  • 100 g   tiefgefrorene Bohnenkerne  
  • 100 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 75 g   Baby-Blattspinat  
  • 100 g   gelbe Kirschtomaten  
  • je 1/2 Bund   Minze, Petersilie, Dill und Schnittlauch  
  • 150 g   Schmand  
  •     Fett für die Form 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Tiefgefrorenen Spinat in einem Sieb auftauen lassen. Blätterteig ca. 10 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Eine rechteckige ofenfeste Form (ca. 20 x 28 cm) fetten.
2.
Aufgetauten Spinat gut ausdrücken, mit Frischkäse, Zitronensaft und Eiern in einen hohen Rührbecher geben und fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Zucchini putzen, waschen und 1 1/2 Zucchini in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
3.
1/2 Zucchini in Scheiben schneiden und beiseitestellen.
4.
Teig vom Backpapier lösen, halbieren, Hälften aufeinanderlegen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig (ca. 22 x 30 cm) ausrollen, in die vorbereitete Form legen, mit Spinatcreme bestreichen.
5.
Dünne Zucchinischeiben dachziegelartig darauflegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 25–30 Minuten backen.
6.
Inzwischen Bohnen und Zuckerschoten putzen und waschen. Bohnenkerne in kochendem Wasser ca. 2 Minuten blanchieren, unter kaltem Wasser abschrecken. Dann aus der Haut lösen. Bohnen in kochendem Salzwasser 15–20 Minuten garen, ca. 2 Minuten vor Ende der Kochzeit Zuckerschoten, übrige Zucchinischeiben und Erbsen zugeben, zu Ende garen.
7.
In ein Sieb geben und abtropfen lassen.
8.
Spinat verlesen, putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Tomaten waschen, abtropfen lassen und halbieren. Kräuter waschen, trocken schütteln und Blätter bzw. Fähnchen abzupfen und, bis auf einige Fähnchen zum Garnieren, klein hacken.
9.
Schmand mit ca. der Hälfte der Kräuter verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bohnen, Zuckerschoten, Erbsen, Bohnenkerne, Tomaten und Spinat vermengen. Form aus dem Ofen nehmen. Kräuter auf den Boden streuen, Gemüsemischung darauf verteilen, mit Dill garnieren und in Stücke schneiden.
10.
Schmand dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ
  • 23 g Eiweiß
  • 45 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved