Hackrouladen "Schwarzwälder Art"

Aus LECKER.de 4/2005
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Brötchen (vom Vortag)  
  • 4   mittelgroße Zwiebeln  
  • 750 g   gemischtes oder Rinderhack  
  • 2   Eier  
  • 1 EL   mittelscharfer Senf  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 8 Scheiben (ca. 100 g)  Schwarzwälder Schinken  
  • 8   kleine Gewürzgurken (Glas) 
  • 2-3 EL   Öl  
  • 1   gehäufter EL Mehl  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1-2 TL   klare Brühe  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  •     Gefrierbeutel oder feste Frischhaltefolie  
  •     Holzspießchen  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Brötchen einweichen. Zwiebeln schälen. 1 hacken, 3 in Ringe schneiden. Hack, Eier, ausgedrücktes Brötchen, Zwiebelwürfel, Senf, Salz, Pfeffer und Edelsüß-Paprika verkneten
2.
Hackmasse achteln und auf dem Gefrierbeutel zu flachen Rouladenscheiben drücken. Mit je 1 Scheibe Schinken und 1 Gurke belegen. Mithilfe des Beutels aufrollen, feststecken
3.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Rouladen darin rundum ca. 10 Minuten braten. Herausnehmen. Zwiebelringe im Bratfett goldbraun braten. Mehl darin anschwitzen. Ca. 1/2 l Wasser, Sahne und Brühe einrühren, aufkochen. Rouladen in die Soße legen und zugedeckt 10-15 Minuten schmoren
4.
Petersilie waschen, hacken. Zwiebelsoße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles anrichten und mit Petersilie bestreuen. Dazu schmecken Butter-Möhrchen und Spätzle
5.
Getränk: kühles Bier
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 32 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved