Hähnchen in Curry-Cashew-Soße

0
(0) 0 Sterne von 5
Hähnchen in Curry-Cashew-Soße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   Hähnchenfilet (à 70 g) 
  • 500 Möhren 
  • 200 Chinakohl 
  • 1   Chilischote 
  • 1 Glas  Bambus-Schößlinge in Streifen (v. Bamboo Garden) 
  • 3 EL  Sesamöl 
  • 75 Cashew-Kerne 
  • 2 Stiel(e)  Koriander 
  •     Salz 
  • 1 EL  Curry 
  • 1 Glas (425 ml)  Asia Fond 
  • 100 Schlagsahne 
  • 1 TL  Speisestärke 
  •     asiatische Kräuter 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Filets waschen und trocken tupfen. Möhren schälen, waschen, nach Belieben einritzen und in dünne Scheiben schneiden. Kohl putzen, Strunk herausschneiden, Blätter in feine Streifen schneiden.
2.
Chili längs einritzen, entkernen, fein hacken. Bambus abtropfen lassen. 2 Esslöffel Öl erhitzen. Filets darin unter Wenden ca. 8 Minuten braten, etwas beiseite schieben. Vorbereiteten Kohl und Bambus zufügen, zusammen weitere 5 Minuten braten, alles herausnehmen.
3.
Restliches Öl im Bratfett erhitzen. Cashew-Kerne, Möhren und Chili darin 5 Minuten dünsten. Korianderblätter abzupfen, unterheben. Mit Salz und Curry würzen, weitere 2 Minuten anschwitzen. Mit Fond und Sahne ablöschen, 4 Minuten bei starker Hitze einkochen lassen.
4.
Speisestärke und 2 Esslöffel kaltes Wasser glatt rühren und die Soße damit binden. Nochmals abschmecken. Hähnchen aufschneiden. Alle Zutaten vermengen. Mit asiatischen Kräutern garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 23 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved