Hähnchen-Eintopf

Aus LECKER-Sonderheft 1/2018
0
(0) 0 Sterne von 5
Hähnchen-Eintopf Rezept

Kräftige Kräuter, mageres Protein und viel freie zeit: denn Hähnchen und Linsen schmoren ein ganzes Weilchen im Ofen

Zutaten

Für Personen
  • 2   Zwiebeln 
  • 4   Knoblauchzehen 
  • 2 Zweig/e  Rosmarin 
  • 5 Stiel/e  Thymian 
  • 5   Salbeiblätter 
  • 4 Stiel/e  glatte Petersilie 
  • 1   Freilandhähnchen (à 1,5–1,8 kg) 
  • 2 TL  weiche Butter 
  •     Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle 
  • 1 EL  Pflanzenöl 
  • 225 rote Linsen 
  • 750 ml  Hühnerbrühe 
  • 1,5   Bio-Zitronen 

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Alle Kräuter waschen und trocken schütteln. Rosmarin­nadeln fein hacken und Thymian zum Sträußchen binden. Hähnchen waschen und trocken tupfen, rundherum mit Butter einstreichen, salzen und pfeffern.
2.
Öl in einem großen Bräter erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig andünsten. Knoblauch und Rosmarin zugeben und wei­tere ca. 3 Minuten dünsten. Linsen, Brühe, Thymian und Salbeiblätter einrühren. Zitronen heiß waschen, trocken tupfen und auspressen. Saft und ausgepresste Zitronenhälften zu den Linsen geben, alles aufkochen. Hähnchen daraufsetzen.
3.
Im heißen Ofen ohne Deckel ca. 1 1⁄4 Stunden backen, bis das Hähnchen goldbraun ist und beim Einstechen in den Oberschenkel klarer Saft austritt. Eventuell zwischendurch etwas Brühe oder heißes Wasser zugießen, damit die Linsen nicht trocken kochen.
4.
Hähnchen herausnehmen und ruhen lassen. Thymian und Zitronenhälften entfernen. Die Peter­silienblätter fein hacken, unter die Linsen rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 610 kcal
  • 65g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 35g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved