Honigkuchenherzen

0
(0) 0 Sterne von 5
Honigkuchenherzen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 400 Honig 
  • 400 Mehl 
  • 1 TL  gemahlener Zimt 
  • 1/2 TL  gemahlener Ingwer 
  • 1/2 TL  gemahlene Gewürznelken 
  • 1 Messerspitze  geriebene Muskatnuss oder Muskatblüte (Macis) 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1 TL  Pottasche 
  • 1 Päckchen (5 g)  Natron 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 200 Zartbitter-Kuvertüre 
  • 10 Kokosfett 
  •     jeweils 20 g bunte Zuckerperlen, Zuckerstreusel und Schokostreusel 
  •     Mehl 
  •     Backpapier 

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
Honig erwärmen (Max. 75 °C), auf ca. 40 °C abkühlen lassen. Mehl nach und nach unter den Honig kneten. In ein luftdichtes Gefäß geben und einige Tage, besser einige Wochen, kühl stellen. Teig einige Stunden vor der Verarbeitung Zimmertemperatur annehmen lassen.
2.
Gewürze, Salz, Pottasche und Natron gut mischen. Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit Eigelb und Gewürz-Mischung verkneten. Arbeitsfläche säubern, nochmal gut mit Mehl bestäuben und den Teig ca. 1 cm dick ausrollen.
3.
5–6 cm große Herzen ausstechen. Auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Teigreste erneut ausrollen und weitere Herzen ausstechen, bis der Teig verbraucht ist. Blechweise nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s.
4.
Hersteller) 9–10 Minuten backen. Auf den Backblechen auskühlen lassen.
5.
Kuvertüre grob hacken, mit Kokosfett über einem warmen Wasserbad schmelzen. Herzen ganz oder zur Hälfte mit Kuvertüre überziehen (eintauchen) und auf Backpapier legen. Nach Belieben mit bunten Zuckerperlen oder Zuckerstreuseln verzieren oder mit Schokoladenstreusel bestreuen.
6.
Trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

32 Stück ca. :
  • 120 kcal
  • 500 kJ
  • 2g Eiweiß
  • 2g Fett
  • 22g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved