Käse-Rigatoni im Zucchini-Glück

Aus LECKER 7/2020
2
(1) 2 Sterne von 5
Käse-Rigatoni im Zucchini-Glück Rezept

Es sind die kleinen Schritte, die zählen... Auf dem Weg zu einem grüneren Lifestyle machen wir nur allzu gern Halt für diesen Teller vegetarischer Pasta-Seligkeit.

Zutaten

Für Personen
  • 800 kleine Zucchini 
  • 8   Zucchiniblüten 
  •     Salz 
  • 4   milde rote Peperoni 
  • 3   Knoblauchzehen 
  • 1 Bund  Petersilie 
  • 1   Bio-Zitrone 
  • 125 Mozzarella 
  • 50 Parmesan (Stück) 
  • 300 kurze Nudeln (z. B. Rigatoni) 
  • 4 EL  Öl 

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Zucchini putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Zucchiniblüten putzen der Länge nach halbieren. 3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Peperoni putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein ­hacken. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und Schale dünn ab­reiben. Die Frucht halbieren und auspressen. Mozzarella zer­-zupfen. Parmesan fein reiben.
2.
Die Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zucchiniblüten darin 2–3 Minuten anbraten und herausnehmen. Die Zucchini­scheiben im heißen Bratfett bei starker Hitze ca. 4 Minuten unter Wenden braten. Knoblauch und Peperoni in der letzten ­Minute mitbraten. Mit Salz, ­Zitronensaft und -schale würzen. Die Nudeln abgießen und wieder zurück in den Topf ­geben. Zucchini samt Blüten, ­Petersilie und Mozzarella unterheben. Anrichten und mit dem Parmesan bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 480 kcal
  • 24 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 64 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved