Karamell-Makrönchen

Aus LECKER-Sonderheft 4/2019
3.652175
(23) 3.7 Sterne von 5

An Weihnachten versuchen wir, allem ein Krönchen aufzusetzen. Und wie? Mit Keksen, die man nicht zu backen braucht, die aber trotzdem festlich schmecken

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 250 g   weiche Karamellbonbons (z. B. „Sahne Muh-Muhs“) 
  • 4 EL   Milch  
  • 60 g   Butter  
  • 200 g   + etwas Kokosraspel  
  • ca. 1 EL   Öl  
  • ca. 100 g   Vollmilchkuvertüre  
  •     Meersalz (z.B. Fleur de Sel) 
  •     Backpapier  

Zubereitung

30 Minuten ( + 30 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Eine Platte oder ein kleines Blech mit Backpapier auslegen. Bonbons auswickeln. Mit Milch und Butter unter Rühren bei mittlerer Hitze ­erwärmen, bis alle Bonbons geschmolzen sind. 200 g Kokosraspel unterrühren und vom Herd ziehen. Sofort mit einem leicht geölten Ess­löffel 35–40 Häufchen auf die Platte setzen. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Kuvertüre hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Ma­kronen vorsichtig vom Papier lösen und jeweils mit der Unterseite in die Kuvertüre tauchen. Etwas abtropfen lassen und wieder auf das Papier setzen. Rest Kuvertüre mit einem Esslöffel in Streifen über die Makronen träufeln. Mit etwas Salz und Kokosraspeln bestreuen. Trocknen lassen und kühl aufbewahren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 80 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved