Knoblauchbrot vom Grill - so wird's richtig lecker!

Beim Grillen geht nichts über knusprig-aromatisches Knoblauchbrot! Für die Deluxe-Variante mit Parmesan-Kruste benötigst du einen Grill mit Deckel - aber auch die einfache Variante schmeckt als Beilage himmlisch. Beide Rezepte gibt es hier.

Knoblauchbrot vom Grill
Besonders frisch vom Grill ist Knoblauchbrot unglaublich lecker, Foto: istock, bhofack2
 

Knoblauchbrot vom Grill – Zutaten für 4-6 Personen:

Für die Knoblauchbutter:

Außerdem:

 

Knoblauchbrot – so wird’s gemacht:

  1. Knoblauchzehen schälen und mit Hilfe einer Knoblauchpresse zerkleinern. Alternativ sehr fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Butter mit den vorbereiteten Zutaten sowie Salz vermengen.
  2. Baguette horizontal halbieren, mit der Knoblauchbutter bestreichen, Parmesan darübergeben und für ca. 15 Minuten bei indirekter Hitze, also bei geschlossenem Deckel, nicht direkt auf der Hitzequelle, grillen.
  3. Knoblauchbrot vom Grill in Stücke schneiden und sofort servieren.

 

Einfaches 5-Minuten-Knoblauchbrot vom Grill

5-Minuten-Knoblauchbrot
Das einfache Knoblauchbrot gelingt auf jedem Grill, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Wer keinen Grill mit Deckel besitzt, muss auf herrliches Knobibrot zum BBQ noch lange nicht verzichten! Zwar kann es nicht mit Käse überbacken werden, dafür dauert die Zubereitung aber nicht länger als 5 Minuten.

Das Baguette in Scheiben schneiden und direkt auf dem Grill für wenige Minuten knusprig grillen. Vorsicht - das Brot verbrennt sehr schnell! Noch heiß mit der Knoblauchbutter (wie oben zubereitet) bestreichen und genießen!

 

Noch mehr Ideen zum Grillen

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved