Mettbällchen-Teig-Spieße

3.033335
(30) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 750 g   Schweinemett  
  • 1 TL   Edelsüß-Paprika  
  •     Pfeffer  
  • 3 EL   Öl  
  • 1 Packung (400 g)  frischer Blech-Pizzateig (Hefeteig mit Olivenöl; backfertig auf Backpapier rechteckig ausgerollt; 37 x 25 cm; Kühlregal) 
  • 75 g   geraspelter Goudakäse  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  •     Holzspieße  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln schälen und sehr fein würfeln. Mett mit Zwiebeln verkneten und mit Paprika und Pfeffer würzen. Aus der Masse 36 kleine Bällchen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Bällchen darin in 2 Portionen unter Wenden ca. 2 Minuten braten.
2.
Herausnehmen und abkühlen lassen.
3.
Pizzateig entrollen. Teigplatte von der kurzen Seite her in 12 Streifen schneiden. Jeden Teigstreifen einmal zusammenlegen. Je 3 Mettbällchen mit je einem Streifen Teig auf einen Holzspieß stecken. Dabei den Teig wellenförmig um die Mettbällchen legen.
4.
Spieße auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) 12–15 Minuten backen.
5.
Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden. Die Spieße mit Schnittlauch bestreut servieren. Dazu schmeckt Spinat-Avocado-Frischkäse-Dip.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 15 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved