Nektarinen-Biskuitkuchen

5
(1) 5 Sterne von 5
Nektarinen-Biskuitkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1 Prise  Salz 
  • 100 + 2 EL Zucker 
  • 75 Mehl 
  • 25 Speisestärke 
  • 1 TL  Backpulver 
  • 50 gemahlene Mandeln 
  • 400 ml  Milch 
  • 1 Packung  Puddingpulver "Vanille-Geschmack" 
  • 2–3 (ca. 375 g)  Nektarinen 
  • 50 Heidelbeeren 
  • 2–3 EL  Apfelgelee 
  •     Puderzucker 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Eier trennen. Eiweiß, Salz und 3 EL kaltes Wasser steif schlagen, 100 g Zucker dabei einrieseln lassen. Eigelbe unter den Eischnee heben. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und über die Masse sieben.
2.
Mit den Mandeln unterheben.
3.
Masse in eine gut gefettete und mit Mehl ausgestreute Obstboden-Form (ca. 27 cm Ø) füllen und glatt streichen. Biskuit im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen.
4.
Biskuit aus dem Backofen nehmen, ca. 5 Minuten abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Tortenboden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
5.
350 ml Milch und 2 EL Zucker aufkochen. 50 ml Milch und Puddingpulver glatt rühren und in die Milch rühren. Unter Rühren ca. 1 Minuten köcheln lassen, dann vom Herd nehmen. Pudding unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
6.
Nektarinen waschen, halbieren und den Stein entfernen. Nektarinenhälften in sehr dünne Spalten schneiden. Pudding auf den Tortenboden geben und glatt streichen. Nektarinen darauf blütenartig überlappend anordnen.
7.
Ca. 1 Stunde kalt stellen.
8.
Heidelbeeren waschen und verlesen. Gelee in einem kleinen Topf erhitzen, bis es flüssig ist. Nektarinen mit dem Gelee bestreichen. Heidelbeeren auf dem Kuchen verteilen, evtl. mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 170 kcal
  • 710 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved