75 leckere "Lammkeule" Rezepte

Ob mit aromatischer Kräuterkruste, raffinierter Füllung oder vielen Gewürzen - unsere Lammkeule-Rezepte holen das beste aus dem Braten heraus.

Die Zubereitung einer saftigen Lammkeule ist kein Hexenwerk. Das Fleisch eignet sich vor allem gut zum Schmoren oder Garen bei Niedrigtermperatur und ist ein beliebtes, klassisches Osteressen

 

Lammkeule im Ofen zubereiten

In den meisten Rezepten wird die Lammkeule zunächst angebraten und anschließend im Ofen gegart. Wer mag kann den Lammbraten aus der Keule vorher außerdem marinieren und dann bei Niedrigtemperatur garen. Bei dieser Garmethode herrscht im Backofen eine Temperatur von 80°C-100°C - so verliert die Lammkeule beim Garen nur wenig Flüssigkeit, wird besonders zart und zergeht fast auf der Zunge. Unsere 6-Stunden-Lammkeule fällt in diese Kategorie.

Nach dem Garen im Backofen sollte die Lammkeule – egal nach welchem Rezept zubereitet - für ca. 10 Minuten ruhen, damit sich der Fleischsaft gleichmäßig verteilen kann. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Zubereitung im der Lammkeule im Ofen findest du übrigens hier.

 

Die optimale Kerntemperatur von Lammkeule

Wer ein Bratenthermometer besitzt, kann die Kerntemperatur seines Fleisches einfach bestimmen und dadurch auf den Punkt zubereiten.

  • Kerntemperatur 60-62°C: Die Lammkeule ist saftig und schön rosa
  • Kerntemperatur 63-70°C: Das Fleisch ist mittig noch leicht rosa, medium gegart
  • Kerntemperatur ab 72°C: Die Lammkeule ist durchgegart
 

Lammkeule – die besten Rezepte:

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved