Osteressen - die besten Rezepte

Ein leckeres Osteressen im Kreise der Liebsten - darauf freuen wir uns zu Ostern am allermeisten. Mit unseren vielfältigen Rezepten wird das garantiert ein Erfolg und sorgt für glückliche Gesichter bei Gästen und Familie.

(1/76)

Feines Schweinefilet, würziges Lamm, saftiger Lachs, zartes Geflügel oder knackiges Gemüse - wer ist der Hauptdarsteller bei deinem Osteressen? In unserer Galerie stellen wir dir unsere schönsten Hauptgerichte vor. Weiter unten findest außerdem geniale Vorspeisen, Desserts und vieles mehr.

Klassische Osteressen mit Fleisch und Fisch

Gerade an den Feiertagen möchten wir ganz besondere Gerichte auf den Tisch zaubern. Doch was sind eigentlich typische Osteressen? Bei vielen darf ein saftiger Osterbraten, zum Beispiel eine sanft geschmorte Lammkeule, nicht fehlen. Am Karfreitag hingegen werden traditionell Fischrezepte aufgetischt. Als Beilage empfehlen wir zu Fleisch oder Fisch saisonales Gemüse wie Erbsen, Möhren, grünen SpargelPaprika, frische Kräuter sowie Kartoffeln oder Reis.

Osteressen für viele Personen

Versammeln sich Familie und Freunde um den großen Esstisch, kommen schnell mehr als 8 Personen zusammen. Für so eine große Runde eignen sich vor allem Ofengerichte und üppige Braten, die im Backofen garen, während du dich in Ruhe um die Beilagen kümmern kannst.

Exrta-Tipp: Serviere die Speisen in großen Schalen und Schüsseln, dann ersparst du dir das mühsame Anrichten einzelner Teller und deinen Gästen die lange Wartezeit. Alternativ macht sich solch ein Bräter auch gut direkt auf dem Tisch:

Rezept-Tipp: Filetspitzen-Pie

Osteressen: Filetspitzen-Pie
Bei diesem Osteressen verstecken sich zartes Fleisch und Frühlingsgemüse unter einer knusprigen Decke Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
  • Zubereitungszeit:
    75 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

1 Pck. Strudel-, Filo- oder Yufkateig (250 g)

500 g Rinderfilet

500 g Schweinefilet

250 g kleine Champignons

5 kleine Möhren

250 g grüner Spargel

2 EL Butterschmalz

Salz

Pfeffer

1 Beutel "Zubereitung für Sauce Hollandaise" (für 125 g Butter)

100 g Schlagsahne

50 g + 2EL Butter

1 EL Dijonsenf

6 Stiele Kerbel

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Teigblätter bei Zimmertemperatur 15–20 Minuten ruhen lassen. Filets trocken tupfen und in Würfel schneiden. Champignons putze und. je nach Größe halbieren. Möhren schälen, waschen und schräg in Scheiben schneiden. Spargel waschen, holzige Enden großzügig abschneiden. Spargel in Stücke schneiden.

2

Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin portionsweise kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Champignons im heißen Bratfett ca. 5 Minuten braten. Möhren und Spargel in ca. 500 ml kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten kochen. Abgießen, dabei ca. 180 ml Gemüsewasser auffangen. Fleisch und Gemüse zu den Champignons geben, alles mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Bräter vom Herd nehmen.

3

Aufgefangenes Gemüsewasser und Sahne in einen Topf gießen. Soßenpulver einrühren und kurz aufkochen. Topf vom Herd nehmen. 50 g Butter in Stückchen unterschlagen. Soße vom Herd nehmen und Senf einrühren.

4

Filet-Gemüsemischung in eine weite Auflaufform verteilen. Soße darübergießen.2 EL Butter schmelzen. Ein feuchtes Geschirrtuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten, ein trockenes darüberlegen. Teigblätter darauf entrollen. 4 Teigblätter mit Butter bestreichen und locker, leicht wellig auf das Ragout legen. Rest Teig wieder aufwickeln und anderweitig verwenden. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C) ca. 20 Minuten backen. Kerbel waschen, grob zerzupfen und auf die Pie streuen. Dazu schmeckt Möhren-Kartoffel-Rösti.

Nährwerte

  • 622 kcal
  • 52 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Küchenhelfer für dein Osteressen

Nicht nur die passenden Rezepte sind für den Erfolg deines Osteressens von Bedeutung. Mit sinnvollen Küchenhelfern geht das Servieren einfach von der Hand, alles bleibt warm und auf passenden Tellern oder in Schüsseln serviert wird's auch zum Augenschmaus.

Vegetarische Osteressen für Genießer

Wer sagt denn, dass das Festessen immer traditionell ausfallen muss? Für raffinierte Osteressen braucht es nicht zwingend Fleisch oder Fisch. Als Hauptgericht kannst du zu Ostern leckere vegetarische Pasta, ein cremiges Risotto oder eine Frühlingsquiche zum Star deines Menüs machen. Jetzt im Frühling bietet sich zudem erntefrischer Spargel bestens für ein vegetarisches Osteressen an.

Leckere Ideen für vegane Osteressen

Auch ohne Eier und Braten wird Ostern zum leckeren Highlight! Unsere Rezepte für vegane Ostern überzeugen mit jeder Menge Raffinesse und Geschmack. Wie wäres es zum Beispiel mit pikanten Tofu-Waffeln, Möhren-Mango-Suppe oder einem Ruck-Zuck-Salat mit Tahin-Dressing?

Diese zwei Klassiker sind außerdem perfekt für einen veganen Osterbrunch und das Ostermenü mit der Familie:

Vorspeisen und Desserts fürs Osteressen

Wenn das Hauptgericht steht, ist es an der Zeit sich Gedanken um Vorspeise und Dessert zu machen. Als festlicher Einstieg sind cremige Suppen ebenso toll wie ein raffinierter Frühlingssalat oder eine hübsche Vorspeise im Glas. Wer das Osterthema aufgreifen möchte, serviert in jedem Fall eine leckere Eierspeise, zum Beispiel gekräuterte Eier im Glas oder einen cremigem Eiercocktail.

Auch beim Dessert wird nicht gekleckert sondern geklotzt. Ideen mit Eierlikör und Rhabarber stehen als krönender Abschluss des Ostermenüs in den Startlöchern. Fällt Ostern ziemlich spät aus, kannst du die ersten Erdbeeren zu einem fruchtigen Nachtisch verarbeiten.