Rhabarberkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 1,25 kg   Rhabarber  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 200 g   Zucker  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 500 g   Mehl  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 1/2 TL   Zimt  
  • ca. 75 ml   Milch  
  •     Fett für das Blech 
  • 500 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 125 g   Zucker  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 100 g   Mandelblättchen  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Rhabarber putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Für den Teig Fett und Zucker schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Backpulver und Zimt mischen. Mehlmischung und Milch abwechselnd unterrühren.
2.
Teig auf einem gefettetem Blech verstreichen. Rhabarber darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. In der Zwischenzeit für das Gitter Marzipan, Zucker und Eier zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten.
3.
In einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen und gitterförmig auf den Kuchen spritzen. Mit Mandelblättchen bestreuen. Nochmals in den Backofen schieben und bei gleicher Temperatur ca. 20 Minuten zuende backen.
4.
Ergibt ca. 24 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved