Schokoladeneis selber machen

2
(2) 2 Sterne von 5
Schokoladeneis selber machen Rezept

Zartschmelzend, cremig und wunderbar schokoladig - so mögen wir Schokoladeneis am liebsten. Mit unserem Rezept gelingt das ganz einfach, auch ohne Eismaschine!

Wie macht man Schokoladeneis ohne Eismaschine?

Was die Eismaschine kann, kannst du auch! Denn wir verwenden für unser Schokoladeneis Schlagsahne und Eischnee, die wir zum Schluss unterheben und die Schokoladenmasse so schön leicht und locker bekommen. Damit du am Ende mit besonders cremigem Schokoladeneis glänzen kannst, lohnt es sich, die Eismasse regelmäßig durchzurühren - am besten jede Stunde einmal.

Die Eismasse sollte zum Einfrieren in einen vorgekühlten Behälter gefüllt werden. Unser Tipp: Stelle diesen vor der Zubereitung einfach schon in den Gefrierschrank, so ist er beim Abfüllen kalt genug. Das kann zum Beispiel auch eine Auflaufform sein, solltest du keine Kastenform haben. Achte dabei nur darauf, dass sie gefriertauglich ist.

Schokoladeneis - was passt dazu?

Schokoladeneis verfeinert viele Desserts und andere Leckereien. Bei akutem Herzschmerz bereiten wir schon mal einen echten Schlemmer-Eisbecher zu: zwei großen Kugeln Schokoeis mit selbstgemachtem Eierlikör, frischen Beeren und einem großen Klecks Sahne. Der vertreibt Kummer und Sorgen!

Klassisch wird es dagegen mit einem Topping aus Vanillesoße. Als crunchy Topping funktionieren zerkrümelte Cookies, karamellisierte Nüsse, Amarettini, bunte Zuckerstreusel oder einfach noch mehr Schokolade - perfekt für die kleinen Naschkatzen unter uns. Mit Orangen und Karamellsoße wird aus Schokoladeneis außerdem ein einfaches Dessert für jeden Tag oder Gäste.

Zutaten

Für Kugeln
  • 250 Edelbitter-Schokolade 
  • 1   Vanilleschote 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 500 Schlagsahne 
  • 75 Zucker 
  • 4 EL  Schokoladensoße 
  •     Schokoladen-Röllchen zum Verzieren 

Zubereitung

270 Minuten
ganz einfach
1.
Schokolade hacken, 50 g davon beiseitelegen. Übrige Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.
2.
Vanilleschote längs halbieren und Mark herausschaben. Eier trennen. Eiweiß und Sahne getrennt steif schlagen. Eigelbe, Zucker und Vanillemark mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 5 Minuten cremig rühren. Geschmolzene Schokolade unterrühren. Sahne und Eischnee nacheinander vorsichtig portionsweise unterheben, zuletzt gehackte Schokolade unterheben.
3.
Eismaschine nach Gebrauchsanleitung vorbereiten, Masse einfüllen und gefrieren lassen. Wenn keine Eismaschine vorhanden ist, Masse in eine mit kaltem Wasser ausgespülte Kastenform (ca. 1 Liter Inhalt) füllen. Eismasse für mindestens 4 Stunden einfrieren, dabei regelmäßig durchrühren.
4.
Eis ca. 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen und 8 Kugeln ausstechen. In Schälchen anrichten. Mit Schokoladen-Soße und Röllchen verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Kugel ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved