Schweinefilet-Kürbisauflauf mit geraspelten Kartoffeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Schweinefilet  
  • 1-2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 kg   Kürbis  
  • 3 Stiel(e)   Thymian  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 1   Zwiebel  
  • 10 g   Butter oder Margarine  
  • 250 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  •     getrockneter, zerstoßener Chili  
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 1 EL   Honig  
  • 1 EL   mittelscharfer Senf  
  • 800 g   Kartoffeln  
  •     Lorbeer und Chili zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Schweinefilet waschen und trocken tupfen. Im heißen Öl rundherum kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze zu Ende braten. Inzwischen Kürbis in Spalten schneiden, entkernen und schälen.
2.
Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Thymian und Lorbeer waschen und hacken. Zwiebel schälen, fein würfeln. Fett schmelzen, Zwiebel und Kürbis darin andünsten, mit Brühe ablöschen. Mit Salz, Chili und Kräuter würzen, zugedeckt ca. 7 Minuten köcheln.
3.
Filet in Scheiben schneiden. Bratensatz mit Crème fraîche, Honig und Senf verrühren. Kürbis, Soße und Filets in Portionsförmchen verteilen. Kartoffeln schälen, waschen, grob reiben, etwas salzen und sofort auf die Filetstücke verteilen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) ca. 10 Minuten überbacken. Mit Lorbeer und Chili garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 34 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved