Schweinemedaillons in Spinat-Tomatenrahm

Aus kochen & genießen 3/2013
4.5
(4) 4.5 Sterne von 5
Schweinemedaillons in Spinat-Tomatenrahm Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 100 g   zarter Blattspinat  
  • 10   Zweige frischer oder 4–5 TL getrockneter Rosmarin  
  • 2 (ca. 800 g)  Schweinefilets  
  • 10 Scheiben   Frühstücksspeck  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Tomaten  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Holzspießchen  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken. Spinat verlesen, waschen und gut abtropfen. Frischen Rosmarin waschen und etwas zum Garnieren beiseite legen. Fleisch waschen, trocken tupfen. In 10 Medaillons schneiden.
2.
Jeweils mit 1 Zweig Rosmarin umlegen bzw. Rand mit getrocknetem Rosmarin würzen. Je 1 Speckscheibe darumwickeln, evtl. feststecken.
3.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin (inkl. Speckrand) kräftig anbraten. Dann bei mittlerer Hitze 6–7 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen.
4.
Zwiebel und Knoblauch im heißen Bratfett andünsten. Tomatenmark kurz mit anschwitzen. Tomaten samt Saft zufügen und mit einem Pfannenwender etwas zerkleinern. Sahne angießen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
5.
Alles ca. 10 Minuten köcheln lassen.
6.
Inzwischen Spinat in wenig kochendem Salzwasser kurz zusammenfallen lassen. Gut abtropfen lassen und unter die Tomatensahne mischen. Abschmecken.
7.
Ca. 2⁄3 Spinat-Tomatenrahm in eine Auflaufform geben. Medaillons daraufsetzen und Rest Tomatenrahm auf dem Fleisch verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten überbacken.
8.
Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 320 kcal
  • 34 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 5 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved