Sesamgarnelen „Mindful Eating“

Aus LECKER-Sonderheft 1/2018
Sesamgarnelen „Mindful Eating“ Rezept

Eine gute Dosis leckere Kurkumapaste ist unzweifelhaft ein Plus für den Vitalstoffgehalt von Garnelen und Gurken. Welcher übrigens auch nicht ohne ist. Stichworte: Eiweiß, Vitamine, Mineralstoffe

Zutaten

Für Personen
  • 1   Salatgurke 
  • 1   rote Zwiebel 
  • 4 Stiel/e  Thaibasilikum 
  • 4 EL  Sesamöl 
  • 3 EL  Limettensaft 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 2 EL  Sesam 
  • 1 Stück (à ca. 3 cm)  Ingwer 
  • 500 rohe Riesengarnelen (ohne Kopf und Schale) 
  • 2 EL  Kurkumapaste 
  • 1 Dose(n) (à 400 ml)  ungesüßte Kokosmilch 

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Salat Gurke waschen, längs halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, in feine Streifen oder Ringe schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Gurke, Zwiebel, Basilikum, 1 EL Öl und 2 EL Limettensaft mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Sesam in einem Wok oder einer tiefen Pfanne unter Wenden rösten, herausnehmen. Für das Curry Ingwer schälen und fein hacken. Von den Garnelen eventuell den dunklen Darm entfernen. Garnelen abspülen und trocken tupfen.
3.
1 EL Öl im Wok oder der Pfanne erhitzen. Hälfte Garnelen darin bei starker Hitze ca. 2 Minuten unter Wenden braten und herausnehmen. Übrige Garnelen in 1 EL Öl ebenso braten. Ingwer und herausgenommene Garnelen zufügen. Kurkumapaste unterrühren und kurz andünsten. Mit Kokosmilch ablöschen, aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Mit ca. 1 EL Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Garnelen­curry mit dem Gurkensalat anrichten. Mit geröstetem Sesam bestreuen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 470 kcal
  • 34g Eiweiß
  • 32g Fett
  • 8g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved