close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Slow-Food-Bolognese

Aus LECKER 11/2021
5
(1) 5 Sterne von 5

Bloß keine Hektik, eine gute Soße braucht Zeit. Dafür lässt sie sich gut vorbereiten, aufwärmen, einfrieren – und ist dann jederzeit zur Stelle.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1/2   Sellerieknolle  
  • 2   Möhren  
  • 1 EL   Olivenöl  
  • 400 g   Rinderhack  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 1 Dose (425 ml)  Tomatenmark  
  • 100 ml   Rinderbrühe  
  • 3 EL   Balsamico-Essig  
  •     Salz, Pfeffer, getr. Oregano und Thymian  
  •     Zucker  
  • 250 g   Dinkelspaghetti  
  • 50 g   Parmesan (Stück) 
  • 4 Stiele   Oregano  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie und Möhren schälen und fein würfeln. Öl erhitzen. Gemüsewürfel darin 2–3 Minuten anbraten. Das Hack zugeben und ca. 10 Minuten krümelig braten.
2.
Tomatenmark zum Hack geben und anschwitzen. Mit Tomaten, Brühe und Essig ablöschen, aufkochen. Mit je 1 TL Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian und Zucker würzen. Zugedeckt ca. 45 Minuten bei geringer Hitze köcheln, dabei gelegentlich umrühren.
3.
Ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit reichlich Salzwasswer aufkochen und Spaghetti darin nach Packungsanleitung garen.
4.
Inzwischen den Käse reiben. Den Oregano waschen und abzupfen. Spaghetti abgießen, zur Soße geben und abschmecken. Mit Parmesan bestreut servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 570 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Are Media Syndication

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved