Spaghetti mit Meeresfrüchten (Frutti di Mare)

4
(4) 4 Sterne von 5
Spaghetti mit Meeresfrüchten (Frutti di Mare) Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 Packungen  (à 200 g) tiefgefrorene Frutti di Mare 
  • 250 tiefgefrorene Partygarnelen (gekocht, geschält, mit Schwanz) 
  • 6–8   große, frische Bio-Tomaten 
  • 1   Knolle junger, frischer Knoblauch 
  • 4 EL  Olivenöl 
  •     Meersalz 
  • 1   kleines Bund Petersilie und Basilikum 
  • 1–2 EL  heller oder dunkler Balsamico-Essig 
  • 400 Spaghetti 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Meeresfrüchte und Garnelen in einem Sieb auftauen lassen. Tomaten waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Knoblauchzehen aus der Knolle lösen, schälen und in Stücke schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch darin 2–3 Minuten braten. Meeresfrüchte und Garnelen trocken tupfen, zugeben, unter Wenden ca. 3 Minuten anbraten. Alles aus der Pfanne nehmen. Bratsatz in der Pfanne erneut erhitzen. Tomaten zugeben, mit etwas Salz würzen und unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten einkochen. Petersilie und Basilikum waschen, Blättchen, bis auf etwas Basilikum zum Garnieren, von den Stielen zupfen und fein hacken. Essig, 2 EL Öl und gehackte Kräuter zu den Tomaten geben, ca. 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Zum Schluss Meeresfrüchte und Garnelen in die Soße geben, darin erwärmen. Nudeln abgießen. Soße mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, mit Nudeln auf Tellern anrichten, mit Basilikum garnieren
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 39g Eiweiß
  • 14g Fett
  • 80g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved