Spritzgebäck

3.910715
(56) 3.9 Sterne von 5

Zutaten

  • 250 g   weiche Butter  
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  •     Salz  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 1 EL   Milch  
  • 500 g   Mehl  
  • 2 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • abgeriebene Schale von 1   Bio-Zitrone  
  • 150 g   Zartbitterkuvertüre  
  • 10 g   Kokosfett (z. B. Palmin) 
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  

Zubereitung

30 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts schaumig rühren. Eier und Milch unterrühren. Mehl, Backpulver und Zitronenschale mischen und mit den Knethaken darunterkneten.
2.
In Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.
3.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe). Den sehr festen Teig portionsweise durch einen Fleischwolf mit Spritzgebäckaufsatz geben, in ca. 6 cm lange Streifen schneiden und auf die Backbleche legen. Nacheinander im Backofen 12–15 Minuten backen. Auskühlen lassen.
4.
Kuvertüre hacken und mit Kokosfett im heißen Wasserbad schmelzen. Gebäck jeweils zur Hälfte in die Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen. Trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 140 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved