close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Szegediner Kasseler-Gulasch

4.229165
(48) 4.2 Sterne von 5

Kasseler und Sauerkraut sind ein echtes Dreamteam! Der deftige Eintopf wärmt an kalten Tagen wunderbar von innen.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Kasselernacken (ohne Knochen)  
  • 3   Zwiebeln  
  • 1 Glas (370 ml)  geröstete roter Paprika  
  • 1,2 kg   Kartoffeln  
  • 3–4 EL   Öl  
  • 2–3   Lorbeerblätter  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1–2 TL   Zucker  
  • 2 Dose(n) (à 580 ml)  mildes Weinsauerkraut  
  • 900 ml   Gemüsebrühe  
  • 1 EL   Kümmelsaat  
  • 4 Stiel(e)   Petersilie  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel (Gulaschgröße) schneiden. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Paprika in ein Sieb gießen, abtropfen lassen und grob würfeln. Kartoffeln schälen, waschen, je nach Größe halbieren oder vierteln.
2.
Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin unter Wenden kräftig anbraten. Kartoffeln, Lorbeer und Zwiebeln zufügen und kurz mitbraten, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Sauerkraut zerzupfen und zufügen. Mit Brühe ablöschen. Kümmel und ca. die Hälfte des Paprikas zufügen.
3.
Aufkochen und zugedeckt ca. 45 Minuten schmoren, dabei ab und zu umrühren. Ca. 5 Minuten vor Ende der Schmorzeit die restliche Paprika zufügen. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Gulasch mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Mit Petersilie bestreut anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 41 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Video-Tipp

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved