Apfel-Bällchen-Schlacht mit Honig-Schmand

Aus LECKER 3/2020
4
(1) 4 Sterne von 5

Die süße Füllung der frisch gebackenen Brötchen mit Haselnüssen und Cranberrys erinnert köstlichst an Bratäpfel – perfekt für zwischendurch und auf ­Handschuh-Tauglichkeit getestet.

Zutaten

Für  Stück
  • 300 g   Äpfel (z. B. Elstar) 
  • 1 EL   Zucker  
  • 2 EL   getrocknete Cranberries  
  • 2 EL   Haselnusskerne  
  •     Fett für die Form  
  • 1 Packung (400 g)  Frischteig für 8 Sonntagsbrötchen (Kühlregal) 
  • 1   Eigelb  
  • 3 EL   Milch  
  • 1 EL   flüssiger Honig  
  • 150 g   Schmand  
  •     evtl. brauner Rum und Puderzucker  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Füllung Äpfel schälen, vierteln, entkernen und würfeln. Mit Zucker und 2 EL Wasser im Topf unter Rühren ca. 5 Minuten köcheln. Cranberrys und Haselnüsse separat grob hacken. Bis auf 1 TL Nüsse zu den Äpfeln geben. Vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Auflaufform (ca. 13 x 22 cm) fetten. Teiglinge aus der Packung nehmen, je eine Mulde hineindrücken und ­etwas Füllung hineingeben. Teiglinge verschließen und mit der Naht nach unten in die Form setzen. Im heißen Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.
3.
Eigelb und Milch verrühren und die Apfel­Bällchen nach der Hälfte der Backzeit damit bestreichen. Rest Nüsse darüberstreuen und zu Ende backen.
4.
Honig und Schmand verrühren und evtl. mit etwas Rum abschmecken. Apfel-Bällchen aus dem Ofen nehmen und evtl. mit Puderzucker bestäuben. Dazu den Schmand essen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 460 kcal
  • 12 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 64 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved