Asiatische Hähnchenpfanne mit Zuckerschoten

2
(1) 2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 3 g   getr. Mu-Err-Pilze (chin. Pilze)  
  • 150 g   Zuckerschoten  
  • 5-10 g   frischer Ingwer (ersatzweise gem. Ingwer) 
  • 1   Schalotte  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 250 g   Hähnchenfilet  
  • 50 g   Basmati & Thai Reis  
  •     Salz  
  • ca. 2 EL   Öl  
  • ca. 1/2 TL   gem. Kreuzkümmel  
  • ca. 1/2 TL   gem. Kardamom  
  • ca. 200 ml   klare Hühnerbouillon (Instant) 
  • 50 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • ca. 1/2 TL   Sambal Oelek  
  •     Schnittlauchröllchen und Korianderblättchen zum Bestreuen 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Mu Err-Pilze mit 1/8 Liter kochendem Wasser übergießen und ca. 30 Minuten quellen lassen. Inzwischen Zuckerschoten putzen, waschen und abtropfen lassen. Ingwer, Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Hähnchenfilet in Streifen schneiden. Reis in 100 ml kochendes Salzwasser geben, kurz aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten ausquellen lassen. Pilze auf ein Sieb gießen und putzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin kräftig anbraten. Zum Schluss Schalotten, Knoblauch und Ingwer zufügen und mit Kreuzkümmel und Kardamom bestreuen. Kurz weiterbraten, dann mit Brühe ablöschen. Zuckerschoten, tiefgefrorene Erbsen und Pilze zufügen und zugedeckt 5-6 Minuten köcheln. Mit Sambal Oelek abschmecken und zusammen mit dem Reis auf einem Teller anrichten. Nach Belieben mit Schnittlauchröllchen und Korianderblättchen bestreut servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 860 kcal
  • 3610 kJ
  • 68 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 67 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved