Asiatischer Bratgemüsesalat mit Maishuhn und Knusper-Wan-Tan

Aus LECKER-Sonderheft 2/2014
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   Maishuhnbrüste (mit Haut und Knochen) 
  • 1–2 TL   Cajun-Gewürz  
  •     Salz  
  • 4 EL   geröstetes Sesamöl  
  • 5 EL   Sojasoße  
  • 5   Wan-Tan-Teigplatten (Asialaden) 
  • 4 EL   Öl  
  • 5   Minimaiskolben  
  • je 1   rote und gelbe Paprikaschote  
  • 10   Zuckerschoten  
  • 1   Möhre  
  • 1 EL   Sesam  
  • 2–3 EL   Sweet-Chili-Soße  
  • 2 EL   Reisessig  
  • 1 EL   Sesamöl  
  • 2 EL   Yuzusaft (japanischer Zitronensaft; ersatzweise Zitronensaft) 
  •     Salz  
  • 3–4 Stiel(e)   Koriander  

Zubereitung

90 Minuten
einfach
1.
Hühnerfilets mit der Haut vom Knochen schneiden. Filets waschen und trocken tupfen. Mit Cajun-Gewürz und Salz würzen. Sesam­öl und Sojasoße verrühren. Filets darin wenden, zugedeckt ca. 2 Stunden kalt stellen.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 80 °C/Umluft und Gas: s. Hersteller). Filets im heißen Ofen ca. 50 Minuten garen.
3.
Für den Salat Wan-Tan-Platten in dünne Streifen schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne er­hitzen. Teigstreifen darin unter Wenden knusprig ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
4.
Gemüse putzen bzw. schälen, waschen und in Streifen (ca. 1⁄2 x 5 cm) schneiden. In wenig Wasser 1–2 Minuten blanchieren. Gut abtropfen lassen.
5.
Sesam in der Pfanne rösten und herausnehmen. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Möhre und Mais 2–3 Minuten anbraten. Paprika und Zuckerschoten zugeben, weitere 2–3 Mi­nuten braten. Mit Chilisoße, 1 EL Sesamöl, Essig, Yuzu und Salz süßsauer abschmecken.
6.
Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen grob hacken. Hähnchen aus dem Ofen nehmen, in breite Streifen schneiden und unter das Gemüse heben. Wan-Tan-Streifen, Koriander und Sesam darüberstreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 38 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved