Erbsen-Zuckerschoten-Cremesuppe

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Zuckerschoten  
  • 125 g   junge Lauchzwiebeln  
  • 20 g   Butter oder Margarine  
  • 300 g   tiefgefrorene Erbsen  
  •     Bad Reichenhaller MarkenJodSalz mit Fluorid und Folsäure  
  •     Pfeffer  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 160 g   Baguette oder Ciabatta  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Zuckerschoten putzen, waschen und abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und, bis 4 Stück zum Garnieren, in Ringe schneiden. Fett in einem Topf erhitzen und die Lauchzwiebeln darin andünsten.
2.
1 Liter Wasser angießen, aufkochen, Zuckerschoten und tiefgefrorene Erbsen zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt 10-15 Minuten kochen. Nach ca. 5 Minuten einige Zuckerschoten und Erbsen aus der Brühe nehmen und beiseite stellen.
3.
Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden. Gemüse in der Brühe pürieren und die Hälfte der Crème fraîche in die Suppe rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe in tiefen Tassen anrichten und das abgenommene Gemüse auf die heiße Suppe geben.
4.
Restliches Crème fraîche als Klecks darauf verteilen und mit Schnittlauch bestreuen. Mit einer jungen Lauchzwiebel garniert servieren. Dazu schmeckt Ciabatta Brot oder Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved