close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Feijoadinha (Schwarze Bohnen mit Kabanossi)

Aus LECKER 5/2014
4
(20) 4 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   getrocknete schwarze Bohnen (z. B. Combrasil; bei gourmondo.de)  
  • 400 g   Kabanossi  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   grüne Paprikaschote  
  • 1 (ca. 125 g)  Möhre  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel  
  • 200 g   Langkornreis  
  • 4 Stiel(e)   glatte Petersilie  

Zubereitung

135 Minuten
ganz einfach
1.
Über Nacht (ca. 12 Stunden) Bohnen in gut 2 1⁄2 l kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag von der Kabanossi die Haut abziehen. Wurst in ca. 1 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden. Knoblauch schälen.
2.
Bohnen in ein Sieb gießen, abspülen. Mit Wurst und Knoblauch in einen Topf geben. 1 1⁄2 l Wasser zugießen. Zugedeckt aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 2 Stunden köcheln.
3.
Inzwischen Zwiebeln schälen und fein würfeln. Paprika und Möhre putzen bzw. schälen, waschen und in ca. 1 cm kleine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Paprika und Möhre darin bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten andünsten.
4.
Kräftig mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen.
5.
Reis in knapp 1⁄2 l siedendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Die Gemüse­mischung 10–15 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Bohnen geben und mitgaren. Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken.
6.
Bohnen mit Salz, Pfeffer und Kreuz­kümmel abschmecken. Anrichten und mit Petersilie bestreuen. Reis dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 750 kcal
  • 39 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 77 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved