Fleischsalat mit gekochten Eiern, Erbsen und gerösteten Baguettescheiben

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 200 g   Baguettebrot  
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 2   Mini-Römersalate (à ca. 150 g) 
  • 10 Scheiben   gekochter Schinken (à ca. 15 g) 
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 150 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 200 g   Crème fraîche  
  • 4–5 EL   weißer Balsamico-Essig  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1/2 TL   Zucker  
  • 1 TL   Curry  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Erbsen ca. 1 Minute in kochendem Wasser blanchieren, in ein Sieb geben und abschrecken. Baguette in dünne Scheiben schneiden. Backblech mit 2 EL Öl bestreichen. Brotscheiben nebeneinander darauflegen. Gleichmäßig mit 2 EL Öl beträufeln. Brot im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen
2.
Eier in kochendem Wasser ca. 9 Minuten hart kochen. Abgießen, abschrecken und Schale abpellen. Eier vierteln. Salat putzen, waschen und in Streifen schneiden. Schinken in breite Streifen schneiden
3.
Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Joghurt, Crème fraîche und Essig verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Curry abschmecken. Petersilie, bis auf 1 TL zum Garnieren, unterrühren
4.
Salat, Eier, Schinken und Erbsen mischen. Salatsoße vorsichtig untermengen. Auf Tellern mit einigen gerösteten Brotscheiben anrichten. Mit Petersilie bestreuen. Restliches Brot dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 41 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved