Flotter Fattoush

Aus LECKER-Sonderheft 1/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Ob Sie es nun Brot-Upcycling oder Zero Waste nennen: der marokka­nische Salat mit Gurke, Paprika und Kräutern ist vom Feinsten.

Zutaten

Für  Personen
  • 450 g   Weißbrot (z.B. Fladenbrot oder Baguette) 
  • 7 EL   Olivenöl  
  •     Ras el Hanout (marokkanische Gewürzmischung; ersatzweise Kreuzkümmel) 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 3   rote Zwiebeln  
  • 1   Salatgurke  
  • 1   große rote Paprikaschoten  
  • 200 g   Kirschtomaten  
  • 1/2   Kopfsalat  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 1 Bund   Minze  
  • 4 EL   Zitronensaft  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Brot zerzupfen, auf ein Backblech ­legen, mit 3 EL Öl beträufeln und im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C) ca. 5 Minuten ­backen. Herausnehmen, in einer Schüssel mit ½ TL Ras el Hanout mischen. ­Abkühlen lassen.
2.
Inzwischen Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Gurke schälen, längs vierteln und klein schneiden. Paprika putzen, waschen und klein schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Salat putzen, waschen und grob zerzupfen. Die Kräuter ­waschen und Blätter abzupfen.
3.
Für das Dressing Zitronensaft, 1 TL Zucker und ½ TL Ras el Hanout verrühren. 4 EL Öl einzeln unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alle ­Zutaten, bis auf das Brot, mit dem Dressing vermengen. Dann die Brotstücke unter den Salat mengen und gleich servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 450 kcal
  • 10 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved