Curry "Gärtners grüne Freude"

Aus LECKER-Sonderheft 2/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   grüne Bohnen  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 500 g   grüner Spargel  
  • 400 g   Pak Choi  
  • 2   rote Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 400 g   Natur-Tofu  
  • 4 EL   Öl  
  • 5 - 6 EL   Sojasoße  
  • 2 EL   schwarzer Sesam  
  • 300 ml   Orangensaft  
  • 3 - 4 EL   helle Misopaste (Asialaden) 
  • 1 TL   Speisestärke  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Bohnen putzen, waschen. In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Spargel waschen, Enden abschneiden. Stangen in mundgerechte Stücke schneiden und 3–4 Minuten vor Ende der Garzeit mit zu den Bohnen geben. Pak- Choi-Blätter abschneiden, waschen, grob zerteilen. Pak- Choi-Stiele in Streifen vom Strunk schneiden, waschen und abtropfen lassen. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Bohnen und Spargel abgießen und abtropfen lassen.
2.
Die Tofublöcke waagerecht halbieren, in kleine Stücke schneiden. 2 EL Öl im Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen, Tofu darin 5–7 Minuten braten. Mit 3 EL Sojasoße ablöschen, mit Sesam bestreuen. Herausnehmen.
3.
Rest Öl im Bratfett erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin 2–3 Minuten anbraten. Mit Orangensaft und 100–150 ml Wasser ablöschen, aufkochen und Misopaste einrühren. Bohnen, Spargel und Pak-Choi-Stiele 2–3 Minuten mit­köcheln. Stärke mit 1 EL Wasser verrühren, zur Brühe geben, aufkochen, ca. 1 Minute köcheln. Pak-Choi-Blätter und Tofu zugeben. Mit übriger Sojasoße und Pfeffer abschmecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 360 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved