Garnelen-Champignon-Pfanne

Aus kochen & genießen 7/2013
5
(2) 5 Sterne von 5
Garnelen-Champignon-Pfanne Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 Packungen  (à 250 g) 
  •     TK-Garnelen 
  • 3–4 Stiel(e)  Petersilie 
  • 1–2   Knoblauchzehen 
  • 150 Crème fraîche 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 1 Bund  Lauchzwiebeln 
  • 300 Champignons 
  • 250 Kirschtomaten 
  • 3–4 EL  Öl 
  • 2–3 EL  Zitronensaft 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Garnelen auftauen lassen. Petersilie waschen, fein hacken. Knoblauch schälen, durch die Knoblauchpresse drücken. Crème fraîche mit Petersilie und Hälfte Knoblauch verrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker ­abschmecken.
2.
Lauchzwiebeln und Pilze putzen und waschen. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Champignons je nach Größe halbie­ren oder vierteln. Tomaten waschen.
3.
Garnelen waschen und trocken tupfen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen darin ca. 4 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Rest Knoblauch würzen und her­ausnehmen.
4.
1–2 EL Öl im Bratfett erhitzen. Pilze darin kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lauchzwiebeln und Tomaten 2–3 Minuten mitbraten. Garnelen wieder in die Pfanne geben und nochmals kurz erhitzen.
5.
Alles mit Salz, Pfeffer und Zi­tronensaft abschmecken. Mit dem Kräuterdip anrichten. Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 33 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved