Gebackene Lachs-Röschen im Grünen

Aus LECKER 4/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
Gebackene Lachs-Röschen im Grünen Rezept

„Veronika, der Jens ist da...“ Und auch der Rest Ihrer lieben Gäste staunt nicht schlecht über diesen Frühlingsgruß aus der Küche. Dort hat kurz zuvor noch der Osterhase vorbeigeschaut und ein paar Eier für obendrauf abgeliefert.

Zutaten

Für Personen
  • 500 Lachsfilet 
  •     Salz und Pfeffer 
  • 3 EL  Öl 
  • 2   Eier 
  • 75 Babysalatmix 
  • 1   Bio-Zitrone 
  • 2 EL  grober Senf 
  • 1 EL  flüssiger Honig 
  • 1 Kästchen  Kresse 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 100 °C/Umluft: 80 °C/Gas: nicht geeignet). Lachs abspülen, trocken tupfen, längs in 8 Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. 4 Mulden eines Muffinblechs mit Öl ausstreichen. Je 2 Scheiben Fisch rosenförmig aufrollen. In die Mulden setzen und im Ofen ca. 12 Minuten garen.
2.
Inzwischen Eier ca. 8 Minuten hart kochen. Salat verlesen, waschen und trocken schleudern. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Hälfte der Schale mit ­einem Zestenreißer in Streifen abziehen. Zitrone halbieren. Eine Hälfte auspressen, andere Hälfte in Spalten schneiden. Fürs Dressing Zitronensaft, Senf, Honig, Salz und Pfeffer verrühren. 3 EL Öl darunterschlagen. Eier abschrecken, pellen und würfeln.
3.
Salat auf Tellern anrichten. Fisch kurz abkühlen lassen, aus den Mulden lösen und daraufsetzen. Mit dem Dressing beträufeln. Kresse vom Beet schneiden und mit Eierwürfeln und Zitronenschale darüberstreuen. Zitronen­spalten dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 320 kcal
  • 28 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved