Gefüllte Paprika mit Currysoße

Aus kochen & genießen 13/2009
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 125 g   Langkornreis  
  •     Salz  
  • 50 g   Cashewkerne  
  • je 2   rote und grüne Paprikaschoten  
  • 100 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 125 g   Crème fraîche  
  •     Pfeffer  
  • 1/2 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1 EL   Mehl  
  • 1-2 EL   Curry  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Cashewkerne hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. Von den Paprikaschoten einen Deckel abschneiden, Kerne aus der Schote lösen.
2.
Paprika waschen. Reis abgießen, abtropfen und etwas abkühlen lassen. Reis, Erbsen, Nüsse und Crème fraîche verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Reis in die Paprikaschoten füllen, den Deckel darauflegen und in einen Bräter setzen.
3.
Brühe angießen, aufkochen und zugedeckt ca. 20 Minuten garen. Sahne, Mehl und Curry verrühren. Paprikaschoten herausnehmen und warm stellen. Sahne in die Brühe rühren und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Paprikaschoten in die Soße geben und anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved