Herzoginkartoffeln selber machen - so geht's

Selbst gemachte Herzoginkartoffeln
Herzoginkartoffeln als feine Beilage selber machen, Foto: Food & Foto Experts

Fürstlicher Glanz für deine Tafel: Wir haben die Kartoffel so richtig fein gemacht und zu Rosetten aufs Blech gespritzt. Die hübsche Beilage nennt sich vornehm Herzoginkartoffeln und ist ein Klassiker der französischen Küche. So kannst du sie selber machen!

 

Herzoginkartoffeln selber machen - Zutaten für 4 Personen:

 

Herzoginkartoffeln selber machen - Schritt 1:

Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Würfel schneiden. Zugedeckt in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Anschließend abgießen und die Kartoffeln auf der noch heißen Kochstelle trocken schwenken. Das sorgt später für einen besseren Halt der Kartoffelmasse.

 

Herzoginkartoffeln selber machen - Schritt 2:

Die gegarten Kartoffeln noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Anschließend Butter und 3 Eigelb gut unterrühren. Den Kartoffeleig mit Salz und etwas Muskat abschmecken.

 

Herzoginkartoffeln selber machen - Schritt 3:

Herzoginkartoffeln auf ein Blech spritzen
Mit einem Spritzbeutel werden die Herzoginkartoffeln in Form gebracht, Foto: Food & Foto Experts

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Kartoffelmasse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. 20-24 Herzoginkartoffeln mit etwas Abstand auf das Blech spritzen.

 

Herzoginkartoffeln selber machen - Schritt 4:

Herzoginkartoffeln mit Eigelb bepinseln
Durch das Eigelb bekommen die Herzoginkartoffeln Farbe, Foto: Food & Foto Experts

1 Eigelb und Milch verquirlen. Herzoginkartoffeln mit Hilfe eines kleinen Küchenpinsels vorsichtig mit der Eigelb-Milch-Mischung bestreichen. 

 

Herzoginkartoffeln selber machen- Schritt 5:

Herzoginkartoffeln im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 10-12 Minuten goldbraun backen. Dazu schmecken Fleisch und Gemüse.

 

Herzoginkartoffeln selber machen und verfeinern

Herzoginkartoffeln mit Trüffel
Für echte Feinschmecker: Herzoginkartoffeln mit Trüffelbutter selber machen

Wer neben den klassischen  Herzoginkartoffeln  etwas Neues ausprobieren möchte, der mischt 1-2 TL Trüffelbutter unter die Kartoffelmasse. So überraschst du deine Gäste mit einer Kartoffelbeilage, die ihnen kulinarisch noch lange in Erinnerung bleiben wird. 

Auch italienischer Parmesan passt hervorragend zu den kleinen Kartoffel-Krönchen vom Blech. Reibe einfach nach Belieben etwas frischen Parmesan am Stück zur Kartoffelmasse. Da der Parmesan im Backofen leicht schmilzt, verändert sich nicht nur der Geschmack der Herzoginkartoffeln. Auch die Konsistenz wird schön weich und sämig.

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved