Herzoginkartoffeln selber machen - so geht's

Herzoginkartoffeln selber machen - so geht's
Herzoginkartoffeln als feine Beilage selber machen

Fürstlicher Glanz für deine Tafel: Wir haben die Kartoffel so richtig fein gemacht und zu Rosetten aufs Blech gespritzt. Die hübsche Beilage nennt sich vornehm Herzoginkartoffeln und ist ein Klassiker der französischen Küche. So geht's!

Für Herzoginkartoffeln verwendest du am besten mehlig kochende Kartoffeln. In den Teig für die Herzoginkartoffeln kommen außerdem noch Butter, Eigelb und Gewürze. Aufs Blech gespritzt werden die Herzoginkartoffeln noch mit Eigelb und Milch bestrichen und dann gebacken.

 

Herzoginkartoffeln selber machen - Zutaten für 4 Personen:

 
 

Herzoginkartoffeln selber machen - Schritt 1:

Kartoffeln für die Herzoginkartoffeln schälen, waschen und grob zerkleinern. Zugedeckt in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Abgießen und zum Abdampfen ohne Deckel kurz wieder auf den Herd stellen.

 

Herzoginkartoffeln selber machen - Schritt 2:

Die garen Kartoffeln für die Herzoginkartoffeln noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Anschließend Butter und 3 Eigelb gut unterrühren. Mit Salz und etwas Muskat abschmecken.

 

Herzoginkartoffeln selber machen - Schritt 3:

Für Herzoginkartoffeln einen Spritzbeutel verwenden
Mit einem Spritzbeutel kommen Herzoginkartoffeln in Form

Ein Backblech für die Herzoginkartoffeln mit Backpapier auslegen. Kartoffelmasse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. 20-24 Herzoginkartoffeln mit etwas Abstand aufs Backpapier spritzen.

 

Herzoginkartoffeln selber machen - Schritt 4:

Herzoginkartoffeln mit Eigelb bestreichen
Durch das Eigelb bekommen die Herzoginkartoffeln Farbe - und werden ein bisschen knusprig

Jetzt 1 Eigelb und Milch verquirlen. Herzoginkartoffeln mit Hilfe eines kleinen Küchenpinsels vorsichtig mit der Eigelb-Milch-Mischung bestreichen. 

 

Herzoginkartoffeln selber machen- Schritt 5:

Herzoginkartoffeln im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 10-12 Minuten goldbraun backen. Herzoginkartoffeln noch warm, und am besten mit einem Stück Fleisch wie zarter Entenbrust servieren. 

 

Herzogingkartoffeln mit Trüffel selber machen

Herzoginkartoffeln mit Trüffel
Für echte Feinschmecker: Herzoginkartoffeln mit Trüffelbutter

Wer neben der klassischen Variante für Herzoginkartoffeln mal etwas ganz Neues ausprobieren möchte, der mischt unter die Kartoffelmasse 1-2 TL Trüffelbutter. Überrasche deine Gäste mit einer Kartoffelbeilage, die ihnen kulinarisch nach lange in Erinnerung bleiben wird. 

 

Herzoginkartoffeln mit Parmesan selber machen

Herzoginkartoffeln mit Parmesan
Für eine würzige Note sorgt frischgeriebener Parmesan

Ist doch nicht alles Käse. Vor allem Parmesan passt hervorragend zu den kleinen Kartoffel-Krönchen vom Blech. Reibe einfach nach Belieben etwas frischen Parmesan am Stück zur Kartoffelmasse. Da der Parmesan im Backofen leicht schmilzt, verändert sich nicht nur der Geschmack der Herzoginkartoffeln. Auch die Konsistenz wird schön weich und sämig. 

 

Video-Tipp

 

 

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Sommer
Im Herbst
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved