Himmel und Erde - so gelingt der Klassiker

Der deftige Klassiker aus Kartoffeln, Äpfeln und würziger Blutwurst gelingt in wenigen Schritten. Wir zeigen, wie einfach dieses Traditionsgericht zubereitet werden kann. 

Himmel und Erde
Himmel und Erde ist ein traditionelles Gericht der deutschen Küche, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für die beliebte Hausmannskost werden grob gestampftes Kartoffelpüree mit Blutwurstscheiben und selbst gemachtem Apfelmus kombiniert. Äpfel symbolisieren dabei den Himmel, Kartoffeln die Erde.

 

Welche Blutwurst passt zu Himmel und Erde?

Wir empfehlen die würzige Kölner Flönz. Sie enthält Speckstücke und ist leicht angeräuchert. Außerdem besitzt die Wurst einen kleinen Durchmesser und lässt sich daher gut rösten. Man kann diese Sorte auch durch Rotwurstaufschnitt von der Wursttheke ersetzen.

Übrigens: Du brauchst keine Angst vor dem Fett zu haben. Das bäckt sich zum großen Teil heraus!

 

Himmel und Erde - das braucht man für 4 Personen:

Zubereitungszeit für Himmel und Erde: ca. 1 Std.

 

Himmel und Erde - Schritt 1:

Äpfel mit Zucker aufkochen
Zu Himmel und Erde gehört selbst gemachtes Apfelmus, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für den Himmel 1 kg Äpfel waschen und mit einem Apfelteiler oder mit einem Messer in Spalten schneiden. Anschließend in kleine Stücke schneiden. Äpfel mit Saft von 1 Zitrone, 150 g Zucker und ca. 1/4 l Wasser aufkochen. Bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 20 Minuten dünsten.

 

Himmel und Erde - Schritt 2:

1 kg Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. Anschließend in Salzwasser zugedeckt ca. 20 Minuten kochen.

Unser Tipp: Möglichst mehlig kochende Kartoffeln (z.B. Bintje) verwenden, weil sie einen höheren Stärkeanteil haben.

 

Himmel und Erde - Schritt 3:

Blutwurst in Scheiben schneiden
In feine Scheiben geschnitten und im Backofen kross gebraten schmeckt Blutwurst in Himmel und Erde richtig lecker, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

4 Stiele Thymian waschen und trocknen. Davon Blättchen abzupfen und dem Apfelmus geben. 300 g Blutwurst in dünne Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) 12-15 Minuten knusprig backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

 

Himmel und Erde - Schritt 4:

Auf Himmel und Erde gehören unbedingt Zwiebelringe. Dafür 4 Zwiebeln schälen, in dünne Ringe hobeln und mit 2 EL Mehl mischen. Danach 2 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin goldbraun braten. Mit Salz würzen.

 

Himmel und Erde - Schritt 5:

Kartoffeln stampfen
Mit Butter und Milch wird der Kartoffelstampf für Himmel und Erde schön cremig, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Die Kartoffeln abgießen. 1/4 l Milch und 1 EL Butter zufügen und alles stampfen. Kartoffelstampf mit Salz und Muskat abschmecken. Jetzt nur noch alles anrichten und Himmel und Erde genießen!

Rezepte

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved