Kürbiseintopf mit Hähnchenfilet

Aus kochen & genießen 2/2013
5
(3) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Hokkaido-Kürbis (ca. 1 kg)  
  • 4 (ca. 400 g)  Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 4 EL   Öl  
  •     Curry  
  • 1 EL   Gemüsebrühe  
  • 500 g   Hähnchenfilet  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 50 g   Erdnusskerne  
  • 2–3 (ca. 400 g)  Äpfel  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 1⁄2 Bund   Koriander (ersatzweise Petersilie) 
  • 1 (200 g)  Becher Schlagsahne  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kürbis vierteln, entkernen und nach Belieben schälen oder waschen. Kürbis in Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. 2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten.
2.
Kürbis kurz mitdünsten. Mit ca. 2 TL Curry bestäuben, kurz anschwitzen. 1–1 1⁄4 l Wasser angießen. Aufkochen, Brühe einrühren und zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln. Fleisch waschen und trocken tupfen.
3.
2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen.Fleisch darin von jeder Seite ca. 6 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Erdnüsse grob hacken, in den letzten 2 Minuten zum Fleisch geben und mitbraten.
4.
Äpfel waschen, vierteln und entkernen. In grobe Würfel schneiden. Nach ca. 15 Minuten Garzeit zum Kürbis geben und zu Ende köcheln.
5.
Kräuter waschen und trocken schütteln. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Korianderblätter abzupfen, etwas zum Garnieren beiseite legen, Rest fein hacken. Sahne in den Eintopf rühren und aufkochen. Schnittlauch und gehackten Koriander unterrühren.
6.
Fleisch klein schneiden und mit den Erdnüssen zum Eintopf geben. Eintopf abschmecken, mit Korianderblättchen garnieren. Getränke-Tipp: trockener Weißwein, z. B. ein frisch-fruchtiger Sauvignon blanc.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved