Kuhflecken-Kirschkuchen vom Blech

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 400 g   Süßkirschen  
  • 225 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 250 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 400 g   Mehl  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 8 EL   Milch  
  • 30 g   Kakaopulver  
  • 2 EL   Kirschgelee  
  • 2 EL   Hagelzucker  
  •     Pergamentpapier für das Backblech 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kirschen putzen und entsteinen. 200 Zucker, Vanillin-Zucker und Fett mit den Schneebesen des Handrührgerätes dickcremig aufschlagen. Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Salz und Backpulver mischen, daraufsieben und abwechselnd mit 5 Esslöffel Milch unterrühren. Backblech (28 x 40 cm) mit Pergamentpapier auslegen und die Hälfte des Teiges daraufgeben. Glatt streichen. Kakao, 25 g Zucker und 3 Esslöffel Milch glatt rühren und in den restlichen Teig rühren. In unregelmäßigen Klecksen auf den hellen Teig geben. Kirschen unregelmäßig auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Inzwischen Kirschgelee erwärmen. Kuchen aus dem Ofen nehmen. Auf ein Kuchengitter setzen und die Kirschen mit Gelee beträufeln. Kuchen vollständig auskühlen lassen und mit Hagelzucker bestreuen. Dazu schmeckt geschlagene Sahne
2.
2 Stunden Wartezeit. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved