Malfatti (Spinat-Käse-Nocken)

4.2
(5) 4.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Blattspinat (frisch oder TK)  
  • 200 g   Mehl  
  • 2   Eier + 1 Eigelb (Gr. M) 
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 100 g   Parmesankäse  
  • 3 EL   + etwas + 70 g Butter  
  • 150 g   Ricotta-Käse  
  •     Salz, weißer Pfeffer, Muskat  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
TK-Spinat auftauen. Frischen Spinat putzen, waschen und grob hacken. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Zwiebel in 3 EL heißer Butter andünsten. Spinat zufügen und zugedeckt zusammenfallen lassen. Etwas abkühlen und abtropfen lassen
2.
Parmesan fein reiben. Ricotta, Hälfte Parmesan, Eier und Eigelb glatt rühren. Spinat daruntermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Mehl nach und nach darunterkneten
3.
Von der Masse mit 2 angefeuchteten Esslöffeln Nocken abstechen. In reichlich siedendem Salzwasser portionsweise gar ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Abtropfen lassen und in eine gefettete Auflaufform geben
4.
70 g Butter zerlassen und über die Nocken träufeln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 5 Minuten backen. Mit restlichem Parmesan bestreuen. Dazu schmeckt Bresaola
5.
Getränk: kühler italienischer Weißwein, z. B. Lugana DOC von Fracciaroli
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved