Pasta mit Parmesanbutter und Erbsen

Aus LECKER 4/2009
5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Spaghetti  
  •     Salz und grober Pfeffer  
  • 100 g   Parmesan (Stück) 
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 4   Eier  
  • 3–4 EL   Butter  
  • 200 g   TK-Erbsen  
  •     Basilikum zum Garnieren 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Nudeln in 3–4 l kochendem Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Parmesan reiben. Knoblauch schälen und fein hacken. Eier in kochendem Wasser ca. 5 Minuten wachsweich kochen.
2.
Butter in einer großen Pfanne schmelzen. Knoblauch darin an­dünsten. 5–6 EL Nudelwasser zugeben. Nudeln abgießen. Mit gefrorenen Erbsen und 3/4 Parmesan in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
3.
Alles gut mischen und unter Rühren 2–3 Minuten braten.
4.
Inzwischen die Eier abschrecken und schälen. Nudeln auf vier Tellern anrichten. Mit Rest Parmesan bestreuen, die Eier darauflegen. Etwas aufreißen, sodass das Eigelb herausläuft. Mit Basilikum garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 740 kcal
  • 34 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 97 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved