Quinoa-Puffer

3.95238
(21) 4 Sterne von 5

Im Salat ist Quinoa schon längst in aller Munde. In Taler geformt, angebraten und mit Quark serviert, sind Quinoa-Puffer noch ein Geheimtipp.

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Quinoa  
  •     Salz  
  • 1 Bund   glatte Petersilie  
  • 4   Schalotten  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 2 EL   Speisestärke  
  •     Pfeffer  
  • 3 EL   Sonnenblumenöl  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 2 EL   heller Balsamico-Essig  
  • 1 EL   flüssiger Honig  
  • 200 g   Magerquark  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  •     grob gemahlener Pfeffer zum Bestreuen 

Zubereitung

55 Minuten
ganz einfach
1.
Quinoa in ein feinmaschiges Sieb geben, waschen und in 400 ml kochendem Salzwasser 7–10 Minuten garen. Vom Herd nehmen und ca. 15 Minuten quellen lassen.
2.
Petersilie waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Ca. die Hälfte der Petersilie fein hacken. 2 Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Eier und Stärke verquirlen. Quinoa, gehackte Petersilie, Schalotten und Knoblauch miteinander vermengen, Eier-Mischung darunterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Ca. 16 kleine Puffer aus der Masse formen. Sonnenblumenöl portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen. Puffer darin portionsweise unter Wenden braten.
4.
In der Zwischenzeit restliche Schalotten schälen, fein würfeln und mit Petersilienblättchen mischen. Mit Olivenöl, Essig und Honig beträufeln. Quark und Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Puffer mit Petersiliensalat und Quark anrichten. Mit grobem Pfeffer bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 19 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved