Top 5 vegetarische Bratlinge, die dich satt und glücklich machen

Vegetarische Bratlinge sind herrlich vielseitig und eine köstliche Alternative zu Fleischfrikadellen. Ob aus geraspeltem Gemüse, kernigen Haferflocken oder Reis - diese 5 Rezepte für Veggie-Buletten überzeugen auf ganzer Linie!

Einfache Quinoa-Bratlinge
Ein Veggie-Rezept für jeden Tag: Quinoa-Bratlinge Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

1. Quinoa-Bratlinge

Quinoa hast du bisher nur als Salat zubereitet? Dann ab in die Küche mit dir, jetzt werden Bratlinge geformt! Knusprig, kernig und reich an Protein heben diese Veggie-Puffer das Pseudogetreide auf ein neues Level. Wir essen sie gerne mit Quark-Dip und einem fixen Petersiliensalat zu Mittag - und falls Reste übrig bleiben, direkt nochmal kalt zum Abendessen.

Zum Rezept für einfache Quinoa-Bratlinge >>

2. Süßkartoffel-Bohnen-Bratlinge

Süßkartoffel-Bohnen-Frikadellen Rezept
Außen knusprig, innen saftig: Süßkartoffel-Bohnen-Bratlinge Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Ebenfalls ganz weit oben auf der Liste unsere allerliebsten Veggie-Bratlinge stehen ohne Frage diese deftigen Exemplare aus Kidneybohnen und Süßkartoffeln. Chilipaste und gehackter Koriander sorgen für eine phänomenale Würze! Dadurch braucht es keine besonderen Beilagen - einfacher Kräuterquark und ein frischer, bunter Blattsalat und wir sind im Veggie-Himmel!

Zum Rezept für Süßkartoffel-Bohnen-Frikadellen >>

3. Haferflockenbratlinge

Haferflockenbratlinge
Ein leichter Dip ergänzt die kernigen Haferflockenbratlinge wunderbar Foto: ShowHeroes

Diese kleinen Buletten lassen sich ganz entspannt aus Zutaten zubereiten, die du wahrscheinlich schon Zuhause hast. Eine ideale Mahlzeit aus dem Vorrat also! Die knusprigen Bratlinge landen daher wirklich häufig auf unserem Speiseplan - zum Beispiel als herzhaftes Abendessen mit Kartoffelpüree und Erbsen, mit Joghurt-Dip und Tomatensalat als Lunch fürs Büro oder als Fingerfood fürs Partybuffet.

Zum Rezept für Haferflockenbratlinge >>

4. Reisbratlinge

Reisbratlinge mit Tomaten-Gemüse-Soße
Noch Reis von gestern übrig? Mach Reisbratlinge draus! Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Stille deinen Reishunger doch mal auf die knusprige Art – mit diesen einfachen Reisbratlingen in fruchtiger Tomatensoße. Praktisch: Auch übrig gebliebenen Reis vom Vortag kannst du für dieses Rezept verwenden. Wer es ausgefallener mag, kann die Bratlinge auch als vegetarisches Patty auf einen asiatisch inspirierten Burger legen. Dazu schmeckt Wasabi-Mayo.

Zum Rezept für Reisbratlinge mit Tomaten-Gemüse-Soße >>

5. Radieschenbratlinge

Radieschenbratlinge Rezept
Bunt, bunter, Radieschenbratlinge Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Wer Radieschen bisher immer nur als Rohkost geknabbert hat, sollte dies schleunigst ändern. Als kross gebratene Puffer schmecken die kleinen Knollen nämlich absolut fantastisch! Hast du gewusst, dass das Radieschengrün ebenfalls essbar ist? Manchmal hacken wir einen Teil der würzigen Blätter und heben sie ebenfalls unter die Bratling-Masse. Lecker!

Zum Rezept für Radieschenbratlinge mit Joghurtdip >>

Video-Tipp

Video Platzhalter
Video: Show Heroes