Raffaello-Himbeer-Torte

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 50 g   Kokosraspel  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 125 g   Butter oder Margarine  
  • 125 g   + 3 EL Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 100 g   Mehl  
  • 3 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 250 g   Himbeeren  
  • 14   Kugeln Kokos-Mandel-Konfekt  
  • 500 g   Schlagsahne  
  • 2 Päckchen   Sahnefestiger  
  • 75 g   Aprikosen-Konfitüre  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Auf einem flachen Teller auskühlen lassen. Eier trennen. Fett, 125 g Zucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren.
2.
Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und geröstete Kokosraspel mischen und unterrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig in 2 Portionen unterheben. Teig in die Form füllen und glatt streichen.
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
4.
Himbeeren verlesen. Tortenboden, bis auf einen ca. 2 cm breiten Rand, mit einem Löffel aushöhlen. Torteninneres fein zerkrümeln und beiseitestellen. 14 Konfektkugeln grob hacken. Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen.
5.
Dabei Sahnefestiger und 3 EL Zucker einrieseln lassen. Gehacktes Konfekt und 200 g Beeren unterheben. Kuppelartig auf den Tortenboden streichen.
6.
Konfitüre in einem kleinen Topf erwärmen und glatt rühren. Tortenrand damit bepinseln und Teigkrümel andrücken. Torte mit übrigen Himbeeren und Konfektkugeln verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved