Roastbeef im Salz-Pfeffer-Bett zu Zwiebel-Remoulade

Aus kochen & genießen 3/2015
Roastbeef im Salz-Pfeffer-Bett zu Zwiebel-Remoulade Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Auf dem Gewürzbett bleibt das Rindfleisch saftig und bekommt eine feine ­Pfeffernote. Toll dazu: die Last-Minute-Remoulade auf der Basis von Sour Cream

Lowcarb
  • Zubereitungszeit:
    135 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

6 Stiel/e Thymian

2 EL schwarze Pfefferkörner

ca. 1 ¼ kg grobes Meersalz

1 Roastbeef (ca. 1,8 kg)

4 EL Öl

5 rote Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

1 Zweig Rosmarin

400 g Sour Creme

1 TL flüssigen Honig

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Für den Braten Thymian waschen, trocken schütteln und grob hacken. Pfeffer grob zerstoßen. Beides mit Meersalz mischen, in einem flachen Bräter verteilen. Roastbeef waschen, trocken tupfen. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundherum kräftig anbraten. Auf das Salz-­Pfeffer-Bett legen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 125 °C/Umluft: 100 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 1 1⁄2 Stunden braten.

2

für die Zwiebelremoulade Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Rosmarin waschen, Nadeln abzupfen und fein hacken. 2 EL Öl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Rosmarin kurz mitdünsten. Alles in eine Schüssel geben und kurz abkühlen lassen. Sour Cream und Honig unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Roastbeef herausnehmen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Dann in Scheiben schneiden und mit Honig-Rosmarin-Remoulade anrichten. Dazu schmeckt Antipasti-Gemüse.

Kalt genießen

1

Bereiten Sie das Roastbeef schon am Vortag zu, dann brauchen Sie es am nächsten Tag nur noch aufzuschneiden.

Nährwerte

Pro Portion

  • 360 kcal
  • 42 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate