Schneller Curryreis mit Lachs und Ei

Aus LECKER 10/2017
3.6
(10) 3.6 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   „10-Minuten-Naturreis“  
  •     Salz, Currypulver, Pfeffer  
  • 4   Eier  
  • 200 g   Blattspinat  
  • 1   Zwiebel  
  • 2 EL   Öl  
  • 150 g   TK-Erbsen  
  • 75 g   Schmand  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 250 g   Stremellachs  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Reis in 1⁄2 l kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Eier ca. 8 Minuten kochen.
2.
Spinat verlesen, waschen und grob hacken. Zwiebel schälen, fein würfeln und im heißen Öl andünsten. 1 EL Curry kurz mit anschwitzen. Spinat und gefrorene Erbsen zufügen. Weiterbraten, bis der Spinat zusammengefallen ist. Schmand unterrühren, Reis unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Petersilie waschen, hacken. Lachs in Stücke zupfen. Eier abschrecken, schälen und in Spalten schneiden. Beides mit dem Reis ­anrichten, mit Petersilie bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 520 kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 52 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved