Schoko-Gugelhupf

5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

  • 2   Tafeln (à 100 g) Zartbitter-Schokolade  
  • 1 (100 g)  Tafel weiße Schokolade  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 200 g   Zucker  
  • 5   Eier (Größe M) 
  •     einige Tropfen Backöl "Rum-Aroma"  
  • 375 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 100 ml   Milch  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
100 g Zartbitter- und 50 g weiße Schokolade grob hacken. Fett und Zucker cremig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Backöl zufügen. Mehl und Backpulver mischen und mit der Milch unter die Fett-Eimasse rühren.
2.
Schokoladenstücke unterheben. Teig in eine gefettete Gugelhupfform geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Restliche Schokolade getrennt im Wasserbad schmelzen.
3.
Abgekühlten Kuchen zunächst mit der dunklen Schokolade überziehen und trocknen lassen. Weiße Schokolade in einen Gefrierbeutel geben. Eine kleine Spitze vom Beutel abschneiden. Schokolade als Fäden über den Kuchen ziehen und ebenfalls trocknen lassen.
4.
Ergibt ca. 16 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved