Selbstgemachtes Schokoladeneis

0
(0) 0 Sterne von 5
Selbstgemachtes Schokoladeneis Rezept

Zutaten

Für Kugeln
  • 250 Edelbitter-Schokolade 
  • 1   Vanilleschote 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 500 Schlagsahne 
  • 75 Zucker 
  • 4 EL  Schokoladensoße 
  •     Schokoladen-Röllchen zum Verzieren 

Zubereitung

270 Minuten
ganz einfach
1.
200 g Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Restliche Schokolade hacken und beiseitelegen. Vanilleschote längs halbieren und Mark herausschaben. Eier trennen. Eiweiß und Sahne getrennt steif schlagen. Eigelbe, Zucker und Vanillemark mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 5 Minuten cremig rühren. Geschmolzene Schokolade unterrühren. Sahne und Eischnee nacheinander vorsichtig portionsweise unterheben, zuletzt gehackte Schokolade unterheben
2.
Eismaschine nach Gebrauchsanleitung vorbereiten, Masse einfüllen und gefrieren lassen. Wenn keine Eismaschine vorhanden ist, Masse in eine mit kaltem Wasser ausgespülte Kastenform (ca. 1 Liter Inhalt) füllen. Mindestens 4 Stunden einfrieren. Eismasse regelmäßig durchrühren
3.
Eis ca. 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen und 8 Kugeln ausstechen. In Schälchen anrichten. Mit Schokoladen-Soße und Röllchen verzieren
4.
Wartezeit ca. 4 Stunden. Pro Kugel ca. 1930 kJ, 460 kcal. E 8 g, F 34 g, KH 26 g
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

8 Kugeln ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved