Spaghettikürbis-Rezept – so geht’s Schritt für Schritt

Mit dem an feine Nudeln erinnernden Fruchtfleisch, ist unser Spaghettikürbis-Rezept ein echtes Highlight auf dem Teller. Wir verraten dir Schritt für Schritt, wie das Rezept mit Bolognese gelingt.

Spaghettikürbis-Rezept
Mal etwas anderes: Unser Spaghettikürbis-Rezept, Foto: Food & Foto Experts

Natürlich gibt es nicht nur ein Spaghettikürbis-Rezept - das Gemüse lässt sich ebenso vielfältig zubereiten und kombinieren, wie sein bekannter Bruder, der Hokkaido. Häufig wird er, wie in unserem ersten Rezept, im Ganzen gekocht. Weiter unten verraten wir dir außerdem, wie der Spaghettikürbis auch im Backofen oder in der Mikrowelle perfekt wird.

Gut zu wissen: Spaghettikürbis gibt es mittlerweile im Herbst in vielen gut sortierten Supermärkten. Eigentlich stammt der Kürbis aus Japan, wird aber auch bei uns, nicht zuletzt wegen der tollen Spaghettioptik, immer beliebter.

Spaghettikürbis-Rezept – Zutaten für 4 Personen:

Spaghettikürbis-Rezept – Schritt 1:

Kürbis mit einer Gabel mehrmals einstechen und in reichlich kochendem Salzwasser ca. 30 Minuten garen. Inzwischen Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Tomaten waschen, trocken tupfen, putzen und in kleine Stücke schneiden. 

Spaghettikürbis-Rezept – Schritt 2:

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Hackfleisch darin 2–3 Minuten krümelig anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zufügen und 1–2 Minuten mitbraten. Tomatenmark unterrühren und kurz anrösten. Tomaten zufügen und unter gelegentlichem Rühren schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 5 Minuten einköcheln lassen. 

Spaghettikürbis-Rezept – Schritt 3:

Spaghettikürbis zubereiten
Das gegarte Fruchtfleisch wird vorsichtig mit der Gabel ausgelöst, Foto: Food & Foto Experts

Salbei waschen, trocken tupfen und Blättchen von den Stielen zupfen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Salbei darin kurz frittieren. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Kürbisse aus dem Wasser nehmen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne herauskratzen. Mit einer Gabel die "Spaghetti" lösen. Fruchtfleisch mit Butter in einer Schüssel vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Spaghettikürbis und Bolognese auf einem Teller anrichten, Salbeiblätter darüber zerbröseln und servieren. 

Zubereitungszeit: 45 Minuten. Pro Portion: 2390 kJ, 570 kcal. E 21 g, F 31 g, KH 48 g

 

Tolle Alternative: Spaghettikürbis-Rezept aus dem Backofen

Spaghettikürbis-Rezept aus dem Backofen
Putengeschnetzeltes passt perfekt zum Spaghettikürbis aus dem Ofen, Foto: Food & Foto Experts

Auch im Backofen lässt sich Spaghettikürbis super zubereiten. Dafür die Kürbisse waschen, abtrocknen, längs halbieren und die Kerne herauslöffeln. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Öl einpinseln und mit Salz würzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C) 45-50 Minuten garen.

 

Spaghettikürbis-Rezept aus der Mikrowelle

Für Ungeduldige ist die Zubereitung in der Mikrowelle die perfekte Lösung. Dafür einen etwas kleineren Spaghettikürbis der Länge nach halbieren und entkernen. Dann mit der Schnittfläche nach oben in die Mikrowelle legen und mit Backpapier abdecken, damit das Fruchtfleisch nicht austrocknet. Auf höchster Stufe 6-8 Minuten garen, bis das Innere weich ist und sich mit einer Gabel herauslösen lässt.

Spaghettikürbis ist eine tolle Beilage zu Fleischgerichten und Steaks, schmeckt aber auch vegetarisch mit anderem Gemüse kombiniert herrlich. Für einen tollen Geschmack solltest du das Fruchtfleisch immer mit Butter oder Öl vermengen und salzen. Du kannst es auch mit geraspeltem Parmesan vermengen - lecker!

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved