Stachelbeer-Johannisbeer-Kuchen mit Baisergitter

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

  • 400 g   Stachelbeeren  
  • 200 g   Johannisbeeren  
  • 175 g   Butter oder Margarine  
  • 275 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 125 g   Mehl  
  • 75 g   Speisestärke  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 2   Eiweiß  
  •     Fett und Paniermehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Stachel- und Johannisbeeren waschen. Stachelbeeren putzen, Johannisbeeren mit Hilfe einer Gabel von den Rispen zupfen. Fett, 125 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren.
2.
Eier nacheinander zufügen und unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und portionsweise unterrühren. Eine Keramikform (25 x 25 cm; ca. 1 1/2 Liter Inhalt) fetten und mit Paniermehl ausstreuen.
3.
Teig einfüllen und glatt streichen. Früchte darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 60-70 Minuten backen. Eiweiß steif schlagen. Dabei restlichen Zucker einrieseln lassen.
4.
In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und 10 Minuten vor Ende der Backzeit gitterartig über den Kuchen spritzen und mitbacken. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Ergibt ca. 12 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved