Tiramisu-Bäumchen „Berry Christmas“

Aus LECKER 12/2021
0
Gib die erste Bewertung ab!

Wieder kein Winter-Wonderland draußen? Wer braucht schon einen verschneiten Tannenwald, wenn es diese cremig-weiß umhüllten Bäume zum ­Nachtisch gibt!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück (8 Portionen)
  • 2 Gläser (à 370 ml)  Cranberrys  
  •     Zimt, Zucker  
  • 2 Blatt   Gelantine  
  • 200 g   Gebäckröllchen (z. B. „Cigarettes Russes“)  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Sahnefestiger  
  • 100 g   Mascarpone  
  •     Einmal-Spritzbeutel  

Zubereitung

45 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Cranberrys abtropfen lassen. Saft dabei auffangen. 16 Beeren zum Verzieren beiseite­legen, Rest mit ½ TL Zimt ­pürieren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ca. die Hälfte des Cranberrysafts erhitzen. Gelatine ausdrücken, im Saft auflösen. Gelatinemix unter das Beerenpüree rühren und abkühlen lassen.
2.
Cranberrymasse in einen ­Einmal-Spritzbeutel füllen. Eine dünne Spitze abschneiden (ca. 3 mm Ø). Gebäckröllchen ­damit füllen (dabei das untere Ende mit einem Finger abdichten). Gefüllte Röllchen ca. 15 Minuten kalt stellen.
3.
Sahne mit Sahnefestiger steif schlagen, vorsichtig unter den Mascarpone heben. Für jeden Baum 6 Röllchen pyramidenförmig übereinanderstapeln, die Zwischenräume dabei mit Sahnecreme füllen. Bäume zum Schluss rundhe­rum mit Creme einstreichen und ca. 1 Stunde kalt stellen.
4.
Übrige Cranberrys in 2–3 EL Zucker wälzen. Bäumchen mit je 4 Beeren verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 350 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved